Tippe um zu suchen

Allgemein Regen Schauer / Gewitter Schnee

Sonntag: Von der Wärme in den Schnee?

Jannis Schneider 5. Mai 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
22

Zuletzt aktualisiert am

Nach den ruhigen Werktagen kommt am Wochenende Spannung in unsere Wetterküche. Am Sonntag, 10. Mai, ist dabei ein markanter Temperatursturz möglich, der uns von der Wärme in den Schnee katapultieren könnte.

Am kommenden Wochenende steht eine spannende Wetterlage an. Eine Kaltfront überquert Deutschland aus nordwestlicher bis nördlicher Richtung und sorgt für einen ordentlichen Temperatursturz. Die beiden Druckgebiete reichen dabei so weit nach Norden, dass rückseitig polare Luft zu uns geführt wird. Aus den lokal hochsommerlichen Temperaturen von 27 oder gar 28 Grad, werden dann zu Beginn der nächsten Woche verbreitet kühle 10 Grad.

Da der Temperatursturz innerhalb von sechs bis zwölf Stunden geschieht, läuft das Ganze nicht ohne Folgen ab. Demnach sind im Laufe des Sonntags kräftige Gewitter zu erwarten, die durchaus auch unwetterartig ausfallen können. Zudem kann es regional schauerartigen Starkregen mit hohen Niederschlagssummen geben. In kälterer Luft sind später sogar Eiskörner, gefrierender Regen und Schnee denkbar!

Allerdings ist eine regionale Eingrenzung der Wettergefahren noch nicht möglich. Man kann davon ausgehen, dass die am stärksten betroffenen Regionen in der Mitte und/oder im Süden Deutschlands liegen. Aufgrund dieser Unsicherheiten geben wir am heutigen Tage noch keine detaillierten Informationen.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
22
Tags: