Tippe um zu suchen

Allgemein Sturm | Orkan Unwetter

Droht uns die brisanteste Sturmserie seit Jahren?

Jannis Schneider 5. Februar 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
521

Zuletzt aktualisiert am

Nach den sonnigen Tagen kommen am Wochenende neue Wolken auf. Diese kündigen eine voraussichtlich markante Sturm- beziehungsweise Orkanserie an. Steht uns dabei die ausgeprägteste Lage seit Jahren bevor?

Nach den ruhigen, sonnigen und kälteren Tagen durch das Hoch „Frank“ wird es ab Sonntag, 9. Februar, wieder spannend – wahrscheinlich sogar so spannend wie lange nicht mehr. Das großflächige Hochdruckgebiet zieht sich dann zurück, weswegen gleich mehrere gut ausgeprägte Sturm- und Orkantiefs zu uns finden. Das Intensivierungs-Potential für Tiefdruckgebiete ist über dem Nordatlantik derzeit auch so gut, wie lange nicht.

Aufgrund dessen frischt der Wind im Laufe des Sonntags, 9. Februar, bundesweit auf. Auch wenn man immer noch keine detaillierte Prognose geben kann, lässt sich mittlerweile sagen, dass es ab diesem Datum mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in irgendeiner Art und Weise stürmisch wird. Erwähnt werden sollte hier aber auf jeden Fall, dass das Potential für eine Orkanlage am Sonntag und in der Nacht zum Montag in den vergangenen 24 Stunden stark angestiegen ist. Auch das Potential für eine weitere Sturm- oder Orkanlage am Montag, 10.Februar, ist weiter gestiegen. Als Namen für die Tiefs kann man sich schon mal „Tomris“, „Uta“ und „Victoria“ merken.

Was ist möglich?

Im Worst-Case-Szenario, welches derzeit übrigens auch schon von wichtigen Wettermodellen – wie dem europäischen ECMWF – gerechnet wird, würden uns in vielen Regionen Deutschlands orkanartige Böen und auch Orkanböen bis in tiefe Lagen erwarten. Wir sehen diese Variante gerade aufgrund der Zugbahn des Tiefs mittlerweile als recht wahrscheinlich. Somit geben wir regelmäßig Updates zur Lage.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
521
Tags: