Tippe um zu suchen

Allgemein Schauer / Gewitter Schnee Sturm | Orkan

Schnee: Wo es nächste Woche weiß wird

Jannis Schneider 31. Januar 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
11

Zuletzt aktualisiert am

Das Tief “Naima” pumpt derzeit überaus milde Luftmassen nach Deutschland. Jedoch ist ein Ende dieser milden Phase in Sicht. In der kommenden Woche steht nämlich regional sehr winterliches Wetter mit viel Wind an!

Bereits zum Beginn der kommenden Woche stellt sich die Wetterlage wieder um. Eine kleines Wellentief zieht dann über Teile von Deutschland und bringt in einigen Regionen Sturmböen bis in tiefe Lagen. Die genaue Zugbahn steht allerdings noch nicht fest. Mit der Kaltfront dieses Tiefs strömt aus nordwestlichen Richtungen kältere Luft nach Deutschland. Aufgrund dessen sind in der Nacht zum Dienstag, 4. Februar, oberhalb 400 bis 500 m kräftige schauerartige Schneefälle möglich. Ab 600 m sind dabei bis zum Montagvormittag 5 bis 10 cm Neuschnee denkbar.

Am Dienstag folgen dann von Nordwesten her zahlreiche Schnee- und Graupelschauer, teils auch kurze Gewitter. Dabei muss auch in mittelhohen Lagen (200 bis 300 m) kurzzeitig mit Glätte gerechnet werden. Zudem kann man weiterhin von stürmischen Böen oder gar Sturmböen bis ins Tiefland ausgehen. Dementsprechend muss man im Bergland mit Schneeverwehungen rechnen. Konkrete Hinweise und Warnungen folgen.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
11
Tags: