Tippe um zu suchen

Allgemein Feiertage Glatteis Schauer / Gewitter Schnee Unwetter

Tief “Aki”: Unwettergefahr am Muttertag

Jannis Schneider 9. Mai 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
52

Das Tiefdruckgebiet “Aki” zieht am Muttertag, 10. Mai, mit einem seiner Kerne über Deutschland und löst dabei im Tagesverlauf kräftige bis örtlich unwetterartige Gewitter aus. Nachfolgend fällt kräftiger Regen oder Schnee!

Am diesjährigen Muttertag steht eine brisante Wetterlage auf dem Plan. Mit einer Kaltfront bilden sich dabei ab den Mittagsstunden in der Mitte und im Süden Deutschlands Schauer und Gewitter, die besonders in einem Streifen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz, über Hessen, bis nach Thüringen und zum südlichen Sachsen-Anhalt unwetterartig ausfallen können. Dabei muss mit höheren Blitzraten, Hagel, Platzregen und Sturmböen gerechnet werden.

Regional können sich die Gewitter zu gewittrigem Starkregen verclustern, wobei allgemein 20 bis 30 l/m² Regen innerhalb 6 Stunden fallen kann. Nachfolgend sinkt die Schneefallgrenze bis in mittelhohe, teils sogar bis in tiefe Lagen ab, sodass regional mit Schnee und Glatteis gerechnet werden muss.

Im InfoClip erklären wir den Ablauf der Wetterlage:

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
52
Tags: