Tippe um zu suchen

Allgemein Schauer / Gewitter Sturm | Orkan

Sturm und Gewitter in der Nacht zum Montag!

Jannis Schneider 31. Dezember 2021
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
21

Nach dem Jahreswechsel gelangen zunehmend Tiefs nach Deutschland, die verbreiteter für Sturm sorgen können. In der Nacht zum Montag kann es neben Sturm sogar Schauer und Gewitter geben. Anschließend folgen Schnee und Frost.

Die aktuelle Wetterlage ist alles andere als langweilig. Nicht nur die derzeit sehr hohen Temperaturen, sondern auch die Umstellung der Wetterlage nach dem Jahreswechsel sorgt für Spannung in der Vorhersage.

Am Sonntagabend, 02. Januar, zieht ein kleinräumiges Wellentief von England her über das Norddeutsche Tiefland. Dessen Frontensystem erfasst dabei nahezu ganz Deutschland. Besonders mit der Kaltfront sind verbreitet kräftige Regen-/Graupelschauer und Gewitter zu erwarten.

Hier und da sind sogar kräftige Gewitter mit heftigen Graupelschauern möglich. Zudem ist mit dem Durchzug der Front flächig mit Böen zwischen 65 und 80 km/h zu rechnen. Im Bergland sind derweil oberhalb 400 m verbreitet schwere Sturmböen bis 100 km/h möglich; in Gipfellagen kann auch die ein oder andere orkanartige Böe von mehr als 100 km/h mit dabei sein.

Im Tagesverlauf kommt aus nördlichen Richtungen voraussichtlich eine zweite Kaltfront mit schauerartigen Niederschlägen auf. Rückseitig fließt deutlich kältere Luft nach Deutschland, weswegen im Laufe des Dienstags, 04. Januar, wieder zunehmend mit Schnee gerechnet werden muss.

Sturm und Gewitter 03. Januar 2022
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
21
Tags: