Tippe um zu suchen

Allgemein Sturm | Orkan

Donnerstag: Ex-Tropensturm bringt den Winter

Jannis Schneider 18. November 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
4

Am Donnerstag, 19. November, ist der Herbst vorbei. Die Kaltfront des ehemaligen Tropensturms “Eta” sorgt dann für eine Abkühlung, sodass regional mit Schnee und verbreitet mit Frost gerechnet werden muss.

In den kommenden Tagen kommt wieder etwas Spannung in unsere Wetterküche. Grund dafür ist das Tief “ex-Eta”, welches im Laufe des Donnerstags mit seiner Kaltfront einen Kälteeinbruch verursacht. Die Front liegt am Mittag über dem Nordwesten, am Nachmittag in einem Streifen von Rheinland-Pfalz bis Mecklenburg-Vorpommern und in der Nacht zum Freitag im Südosten Deutschlands.

Dabei kommt es flächig zu schauerartigem Regen, teils auch zu Graupelschauern und kurzen Gewittern. Zudem kommt es zumindest in der Mitte und im Norden Deutschlands verbreitet zu starken bis stürmischen Böen zwischen 50 und 70 km/h, im Bergland deshalb zu Sturm- und schweren Sturmböen zwischen 75 und 95 km/h (siehe Karte). Mit der Kaltfront kann es vorübergehend auch stärkere Böen geben. Im Süden des Landes spielt der Wind eine kleinere Rolle.

Bis zum frühen Freitagmorgen, 20. November, sinkt die Schneefallgrenze verbreitet auf etwa 200 m. Auch wenn dann in den meisten Regionen nur noch wenig bis kein Niederschlag fällt besteht die nicht zu unterschätzende Gefahr von überfrierender Nässe.

Sturm 19. November 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
4
Tags: