Tippe um zu suchen

Allgemein

Schnee und Frost: Ab Freitag ist Winter!

Jannis Schneider 16. November 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1

Das milde Novemberwetter zeigt sich in der zweiten Wochenhälfte dem Ende. Dabei überquert uns im Laufe des Donnerstags eine Kaltfront, wobei die Schneefallgrenze sinkt.

Das milde Wetter hält nur noch bis zum Mittwoch, 18. November, an. Am Donnerstag, 19. November, überquert uns nämlich die Kaltfront des Tiefs “Ex-ETA”, einem ehemaligen Hurrikan, der dann als Sturmtief über Skandinavien liegt. In Sachen Wind gibt es dabei im Laufe des Donnerstags verbreitet starke bis stürmische Böen zwischen 50 und 65 km/h, im Bergland demnach Böen im Sturmbereich.

Mit der Kaltfront fließt bevorzugt ab dem späten Donnerstagnachmittag spürbar kältere Luft nach Deutschland. Die Schneefallgrenze liegt anfangs noch bei etwa 1000 m, sinkt aber bis zum frühen Freitagmorgen, 20. November, vielerorts auf ungefähr 600 m. Ab Freitagmittag bilden sich dann in der kälteren Luft örtlich Graupelschauer. Die Folgenächte verlaufen sehr frostig; auch im Tiefland nicht selten mit Tiefstwerten um oder knapp unter 0 Grad.

Am Sonntag, 22. November, ist dann mit einer aufziehenden Warmfront gefrierender Regen möglich. Details können hier allerdings noch nicht genannt werden.

Wetter am 20. November 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1
Tags: