Tippe um zu suchen

Allgemein Schnee

So viel Neuschnee gibt’s am Sonntag und Montag!

Jannis Schneider 26. März 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
3

Zuletzt aktualisiert am

Am Sonntag, 29. März, zieht eine Kaltfront über Deutschland und sorgt für einen Kälteeinbruch, der mit Schneefällen einhergeht. Teils sind dabei nennenswerte Neuschneemengen zu erwarten!

Schon in der Nacht zum Sonntag trifft die Kaltfront auf den Norden Deutschlands und sorgt dort bereits für schauerartigen Schneeregen. Im Laufe des Sonntagvormittags erreicht sie dann die mittleren Landesteile, wo zum Mittag die Schneefallgrenze trotz der Tageszeit bei etwa 200 bis 300 m liegt. Oberhalb 400 bis 500 m ist aufgrund dessen Neuschnee zu erwarten. Meist sind es bis zum späten Sonntagabend 1 bis 5, oberhalb 600 m teils auch bis zu 10 cm Neuschnee.

Im Laufe des Abends erreichen die Niederschläge auch die südlichen Landesteile, wobei die Schneefallgrenze häufig schon unter 200 m liegt. Demnach kann es auch im Tiefland Schneeregen oder nassen Schnee geben. Zeitgleich besteht in der Mitte und im Norden des Landes aufgrund der beständig fallenden Temperaturen verbreitet die Gefahr von überfrierender Nässe.

Bis zum Montagabend, 30. März, fallen im Süden Deutschlands oberhalb 300 m häufig 1 bis 5 cm Neuschnee. Oberhalb 500 bis 600 m können es – bevorzugt in den Alpen – um 20 cm sein! Demnach steht wieder richtiges Winterwetter auf dem Plan.

Nachfolgend sorgt das Hochdruckgebiet „Keywan“ für flächig trockenes und sonniges Wetter, wobei in den Nächten flächendeckend mit Frost gerechnet werden muss. Im höheren Bergland kann es stellenweise für strengen Frost und tagsüber für Dauerfrost reichen.

Schnee am 29. und 30. März 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
3
Tags: