Tippe um zu suchen

Allgemein Hitze

Am Wochenende erneut extreme Hitze – dann Unwetter!

Jannis Schneider 26. Juni 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1

Zuletzt aktualisiert am

Am Samstag, 29. Juni, wird aus Nordafrika neue Heißluft angesaugt. Somit sind besonders am Sonntag, 30. Juni, teils wieder extreme Höchstwerte zu erwarten. Schuld daran ist das Hoch „Vera“, welches mit dem Tief „Nasir“ – was bis zuletzt mit „Ulla“ an einem Strang zog – zusammenarbeitet.

Nach einer kleinen Unterbrechung am Donnerstag, 27. Juni, und Freitag, 28. Juni, steht am Samstag, 29. Juni, neue Heißluft vor den Toren. Dabei sind verbreitet wieder Höchstwerte von 30 und mehr zu erwarten. Die Spitzenwerte werden sehr wahrscheinlich am Oberrhein, im Rhein-Main-Gebiet, im Ruhrgebiet und am Niederrhein erreicht. Dort sind durchaus wieder 33 bis 35 Grad möglich.

Noch heißer wird dann der Sonntag, 30. Juni. Dabei ist noch nicht ganz klar, wo der Schwerpunkt der Hitze liegt, da aus nordwestlichen Richtungen eine Kaltfront naht. Somit könnte es im äußersten Westen und Nordwesten nicht mehr für extreme Hitze reichen. Dafür besteht in den Tieflagen des übrigen Landes allerdings wieder das Potential für Werte bis 38, 39 oder gar 40 Grad.

Die Kaltfront könnte zudem ab dem späten Nachmittag heftige Gewitter auslösen. Inwieweit dies geschieht und mit welcher Intensität die Gewitter nach Südosten ziehen, ist noch nicht sicher.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1
Tags: