Tippe um zu suchen

Allgemein Hitze

Extreme Hitze: Was wahr ist und was nicht

Jannis Schneider 24. Juni 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
11

Zuletzt aktualisiert am

Die meisten Medien berichten seit Tagen über die nun angekommene extreme Hitzewelle. Doch unter den Lesern sind teilweise Unwahrheiten aufgetaucht. Was stimmt wirklich und was ist definitiv falsch?

Endlich wieder richtig Sommer…so wie damals!

Jetzt kommt es natürlich darauf an, was mit „damals“ gemeint ist. Wir jedenfalls haben in den letzten Tagen teilweise Dinge wie „wo ich Kind war hatten wir öfter 40 Grad“ von Erwachsenen gelesen. Das kann allerdings gar nicht sein. Der offizielle deutsche Hitzerekord liegt bei 40,3 Grad…und dieser wurde im Jahr 2015 in Kitzingen gemessen. Das ist also noch gar nicht so lange her. Wie also kann es vor 20, 30 oder gar 40 Jahren häufig 40 Grad gegeben haben? Richtig! Gar nicht! Diese Aussage ist FALSCH.

Bei uns gibt es 40 Grad!

Solche Sätze hört man ebenfalls ab und zu…allerdings auch immer mal wieder in etwas höheren Lagen. Dort sind 40 Grad natürlich sehr unwahrscheinlich. Wir beschreiben in unseren Berichten und Videos ständig, wo das Potential für 40 Grad gegeben ist. Die Aussage ist meistens FALSCH.

So etwas hat es bei uns damals nicht gegeben!

Die Hitzewellen der vergangenen Jahre waren tatsächlich ausgeprägter und nicht selten heißer, als die der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Diese Aussage ist daher meistens RICHTIG.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
11
Tags: