Tippe um zu suchen

Allgemein Hitze

Extreme Hitzewelle: Was passiert ab Donnerstag?

Jannis Schneider 23. Juni 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1

Zuletzt aktualisiert am

Die extreme Hitzewelle hat uns nun erreicht. Derzeit sind die Höchstwerte zwar noch vergleichsweise gering, aber das wird sich in den kommenden Tagen ändern. Für die zweite Wochenhälfte gibt es allerdings einige Unsicherheiten. Sind dann sogar mehr als 40 Grad möglich?

Wir sind gerade einmal am Anfang der extremen Hitzewelle, die von dem Hoch „Ulla“ zusammen mit dem Tief „Nasir“ ausgelöst wird. Erst ab Dienstag, 25. Juni, sind verbreitet Höchstwerte von mindestens 35 Grad zu erwarten. Am Mittwoch, 26. Juni, sind in einigen Tieflagen 40 Grad denkbar. Nachfolgend gibt es dann ein kleines Chaos.

Für die zweite Wochenhälfte rechnen die Wettermodelle nämlich teilweise recht unterschiedlich. Es gibt eine Version, bei der die extreme Hitze etwas nach Südwesten abgedrängt wird (Variante 1). Somit wären extreme Werte von 35 Grad und mehr dann unwahrscheinlicher. Allerdings geht es hier nur um eine Luftlinie von teils sehr wenigen hundert Kilometern, um die sich die Hitze verschieben würde. Kein Wunder also, dass gewisse andere Wettermodelle auch am Donnerstag für die deutschen Tieflagen das Potential für 40 Grad sehen (Variante 2).

Für das folgende Wochenende sehen dann wieder alle Modelle eine Hitzeglocke über Deutschland. Dabei wäre dann auch wieder das Potential für Höchstwerte um 40 Grad gegeben. In den kommenden Tagen können mehr Details genannt werden.

Extreme Hitze Ende Juni 2019 Variante 1
Extreme Hitze Ende Juni 2019 Variante 2
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1
Tags: