Tippe um zu suchen

Allgemein Sturm | Orkan

Orkan „Franz“ auf dem Weg nach Deutschland

Jannis Schneider 11. März 2019

Zuletzt aktualisiert am

Der nächste Orkan ist auf dem Weg zu uns. Er hört auf den Namen „Franz“ und liegt am Dienstagmittag bei den Hebriden. Ab Dienstagabend bekommen wir erste Ausläufer zu spüren.

Der Orkan „Franz“ ist auf dem Weg nach Deutschland; dies steht fest. Die Warm- und auch die Kaltfront des Tiefs überqueren uns bereits ab dem Dienstagnachmittag. Erste nennenswerte Böen sind somit in den Abendstunden des Dienstags zu erwarten. Besonders in der Westhälfte Deutschlands gibt es dann starke bis stürmische Böen zwischen 50 und 70 km/h. In den dortigen Hochlagen ist mit Sturmböen um 85 km/h und in Gipfellagen auch mit schweren Sturmböen bis 100 km/h zu rechnen.

Ab der Nacht zum Mittwoch liegen wir im Hauptwindfeld des Tiefs. Aus dem Orkan wird zu diesem Zeitpunkt allerdings langsam ein Sturm; eine Abschwächung des Tiefs steht also bevor. Der Höhepunkt der Lage erwartet uns allerdings erst ab den Morgenstunden des Mittwochs. In der Nordwesthälfte Deutschlands kann es dann stürmische Böen oder gar Sturmböen zwischen 70 und 85 km/h bis in tiefe Lagen geben. In den dortigen Gebirgen drohen schwere Sturm- und orkanartige Böen zwischen 90 und 110 km/h; in freien Gipfellagen auch noch darüber.

Sturm Franz am 13. März 2019
Tags: