Tippe um zu suchen

Allgemein Schnee

Hier gibt’s nächste Woche Schnee und Dauerfrost

Jannis Schneider 3. Januar 2019

03.01.2019 – 18:24 MEZ

Wir liegen inmitten einer kälteren Phase. Doch wir sind noch nicht am kältesten Punkt angelangt: In der kommenden Woche wird es nochmals kälter, sodass in einigen Regionen Dauerfrost möglich ist.

Nach einem verbreitet deutlich zu milden Dezember fühlen sich die aktuellen Werte schon ziemlich kalt an. In einigen Hochlagen liegt derzeit auch schon etwas Schnee. Doch im weiteren Verlauf geht es weiter bergab mit den Temperaturen. Niederschläge sind dabei weiterhin zu erwarten.

Ab Montag, 7. Januar, muss also aufgrund der langsam fallenden Temperaturen in Lagen ab etwa 600 m – Richtung Nordwesten können es auch etwa 800 m sein – mit Dauerfrost gerechnet werden. Bei immer wieder auftretenden leichten bis mäßigen Niederschlägen ist oberhalb davon eine längerfristige Schneedecke sehr wahrscheinlich.

Ab der Wochenmitte kann es dann schon ab etwa 300 bis 400 m Dauerfrost geben. Auch dort würde es dann flächig weiß werden. Da in den Nächten verbreitet Frost ansteht, besteht zumindest jeweils bis in die Morgenstunden auch in tiefen Lagen Glättegefahr.

Ob uns anschließend sogar ein Flachlandwinter erwartet, ist noch nicht sicher.

Tags: