Tippe um zu suchen

Allgemein Schnee

Regional kräftige Schneefälle am Freitag und Samstag

Jannis Schneider 6. Januar 2022
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1

Frontensysteme sorgen in den kommenden Tagen für aufkommende Niederschläge, die selbst im Tiefland nicht selten als Schnee fallen. Am Freitag und in der Nacht zum Samstag sind regional starke Schneefälle mit teils viel Neuschnee zu erwarten.

Über Deutschland liegt eine kalte Luftmasse, die regional bereits für Dauerfrost sorgt. In dieser Luftmasse zieht schon am frühen Freitagmorgen, 07. Januar, eine Warmfront in den Westen Deutschlands. Sie erreicht bis zum Nachmittag und Abend auch den Osten und Südosten Deutschlands. Dabei kann es selbst in tiefen Lagen vorübergehend weiß werden. Oberhalb 200 bis 300 m sind etwa 5 cm Neuschnee möglich.

Kräftige Schneefälle in der Nacht zum Samstag

In der Nacht zum Samstag, 08. Januar, häufen sich die Wettergefahren vor allen Dingen in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Baden-Württemberg, Bayern, sowie in der Mitte und im Süden Hessens (die Karte zeigt dies deutlich). Hier fallen in tiefen Lagen verbreitet 1 bis 5, oberhalb 200 bis 300 m häufig um 10 und in Staulagen auch um 15 cm Neuschnee innerhalb von nur 6 Stunden. Zudem gibt es bevorzugt in den Hochlagen des Schwarzwaldes teils massive Schneeverwehungen.

Am Samstagabend kommt von Westen her eine weitere Warmfront auf, die besonders Lagen oberhalb 400 bis 600 m viel Schnee und auch Schneeverwehungen bringt. Unwetter sind möglich.

Schnee Nacht zum 08. Januar 2022
GELB: 1 bis 5 cm | ORANGE: um 10 cm (Staulagen um 15 cm)
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1
Tags: