Tippe um zu suchen

Allgemein Sturm | Orkan

Sturmlage in der Nacht zum Donnerstag

Jannis Schneider 19. Januar 2021
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1

Das Sturmtief “Goran” sorgt weiterhin für Sturm in Deutschland. In der Nacht zum Donnerstag erwartet uns dabei ein Höhepunkt mit Sturmböen bis ins Tiefland! Im Bergland drohen schwere Sturm- und orkanartige Böen!

Auch die kommenden Tage werden stürmisch. Schuld daran ist das Tief “Goran”, welches mit seinem Sturmfeld über Deutschland liegt. In der Nacht zum Donnerstag, 21. Januar, zieht die Kaltfront dieses Tiefs über uns und sorgt dabei hinsichtlich der Böen für einen Höhepunkt. Dieser wird besonders in der Nordwesthälfte Deutschlands zu spüren sein, wo über einige Stunden hinweg verbreitet mit stürmischen Böen gerechnet werden muss.

Kurzzeitig kann aber auch selbst im Tiefland mal die ein oder andere Sturmböe um 75 km/h mit dabei sein! Im dortigen Bergland sind demnach Böen zwischen 85 und 110 km/h zu erwarten. In freien Gipfellagen oberhalb 600 m kann auch mal eine volle Orkanböen (> 120 km/h) mit drin sein; dies ist aber eher eine Ausnahme. In der Südosthälfte Deutschlands geht es derweil verhältnismäßig ruhig zu.

Weiterer Höhepunkt ab Donnerstagabend

Ein weiterer Höhepunkt erwartet uns nach kurzer Pause ab Donnerstagabend. Ausgelöst wird dieser durch ein Randtief mit einer weiteren Kaltfront. Details dazu folgen.

Sturmtief "Goran" 21. Januar 2021
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1
Tags: