Tippe um zu suchen

Allgemein Glatteis Schnee

Gefrierender Regen am Dienstag – Glatteislage!

Jannis Schneider 15. Januar 2021
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
4

Am kommenden Dienstag steht eine vorübergehende Milderung an. Dabei gibt es verbreitet gefrierenden Regen, Schnee und auch viel Wind. Gibt es regional sogar Unwetter?

Wie bereits in den vergangenen Tagen erwähnt zieht bis Dienstag, 19. Januar, ein Sturmtief auf Deutschland zu. Dieses erreicht den Westen und Nordwesten der Bundesrepublik in der Nacht zum Dienstag mit seiner Warmfront. Aufgrund der Milderung fällt dabei Regen bei noch gefrorenen Böden; der sogenannte gefrierende Regen. Deswegen muss in vielen Regionen mit Glatteis gerechnet werden. Zudem gibt es verbreitet starke bis stürmische Böen.

Glatteis: Diese Regionen sind betroffen

Im äußersten Westen und Nordwesten Deutschlands ist es voraussichtlich beim Eintreffen der Front bereits zu mild für eine Glatteisbildung. Deswegen gehen wir erst im Bereich Eifel/Rothaargebirge/Eggegebirge von gefrierendem Regen aus. Östlich davon – also im nördlichen Baden-Württemberg, in Hessen, Thüringen, Franken und Sachsen – besteht durchaus auch im Tiefland Glatteisgefahr. Oberhalb 400 bis 500 m kann es anfangs auch kräftig schneien. Ob es in bestimmten Höhenlagen auch unwetterartiges Glatteis gibt ist noch nicht sicher.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
4
Tags: