Tippe um zu suchen

Allgemein Schnee

Tief “Dimitrios”: Regional kräftige Dauerschneefälle!

Jannis Schneider 11. Januar 2021
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
111

Das Tief “Dimitrios” bringt mit seiner Warmfront eine kurzzeitige Milderung. Jedoch gibt es dabei regional kräftige Schneefälle. In einer Region kann es sogar Unwetter geben!

Eine kurze Berg-und-Talfahrt erwartet uns bis Donnerstag, 14. Januar. Schuld daran ist das Tief “Dimitrios”, das mit seiner Warmfront die Temperaturen am Dienstagmittag, 12. Januar, am Niederrhein auf bis zu 8 Grad ansteigen lässt. Dieser Temperaturunterschied geht natürlich nicht folgenlos an uns vorbei. Im Schwarzwald und in den Alpen fallen in 48 Stunden verbreitet 30 bis 45 cm Neuschnee. Im Oberallgäu können dabei sogar 50 bis 70 cm Neuschnee fallen (Unwetter)!

Auch in anderen Regionen ist mit Schneefällen zu rechnen. So fallen von Montagabend, 11. Januar, bis Dienstagmittag, 12. Januar, oberhalb 400 bis 500 m unabhängig vom Bundesland recht verbreitet 8 bis 14 cm Neuschnee; besonders in Staulagen können auch etwas mehr als 15 cm fallen. Im Laufe des Mittwochs zieht zudem aus nördlicher Richtung eine Konvergenz (Schauerlinie) auf, die schauerartige Schneefälle und damit verbunden ab 200 bis 300 m nochmals verbreitet 5 bis 10 cm Neuschnee bringt. Nachfolgend sinkt die Schneefallgrenze bis ins Tiefland.

Schneefall 12. bis 14. Januar 2021
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
111
Tags: