Tippe um zu suchen

Allgemein Schauer / Gewitter Unwetter

Unwetter: Tief „Nadine“ bringt erneut Blitz und Donner

Jannis Schneider 15. Juni 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
61

Nach einem ruhigeren Montag erwarten wir am Dienstag, 16. Juni, wieder häufiger Gewitter. Am Mittwoch, 17. Juni, sind regional kräftige Gewitter oder sogar Unwetter zu erwarten. Kleiner Hagel, Platzregen und Sturmböen sind möglich.

Nach der Unwetterlage „Octavia“ am vergangenen Wochenende hat die neue Woche vergleichsweise ruhig begonnen. Jedoch hält die Ruhe nicht lange an. In den kommenden Tagen erwarten uns wieder häufiger Schauer und Gewitter. Im Mittelpunkt steht dabei der Mittwoch, 17. Juni. Die Kaltfront des Tiefs „Nadine“ zieht dann aus Südwesten auf und sorgt zusammen mit einer vorgelagerten Konvergenz (Bereich von zusammenströmenden Luftmassen) verbreitet für Schauer und Gewitter.

Betroffen sind dabei besonders Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland, Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen und Hessen. Kräftige Gewitter mit kleinem Hagel (< 0,5 cm), Platzregen (um 25 l/m² in kurzer Zeit) und kurzzeitigen Sturmböen (bis 80 km/h) sind dort ab Mittwochnachmittag häufiger anzutreffen. Örtlich sind allerdings auch Unwetter mit kleinem Hagel (1,0 cm), Platzregen (um 40 l/m² in kurzer Zeit) und Sturmböen (< 80 km/h) möglich.

Unwetter Tief Nadine am 17. Juni 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
61
Tags: