Tippe um zu suchen

Allgemein Glatteis

Warmfront bringt Glatteis am Nikolaustag und Samstag

Jannis Schneider 3. Dezember 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
11

Zuletzt aktualisiert am

Das Hoch „Serena“ sorgt noch bis Donnerstag, 5. Dezember, für ruhiges und überwiegend trockenes Wetter. Am Freitag (Nikolaustag) und am Samstag, 7. Dezember, muss regional allerdings mit gefrierendem Regen gerechnet werden.

Bis Donnerstag haben wir es mit ruhigem Wetter zu tun. Doch im Laufe des Freitags (Nikolaustag) kommt aus Nordwesten eine Warmfront auf. Beim Übergang zur milderen Luft fällt dabei Regen oder Sprühregen auf die noch teilweise gefrorenen Böden. Somit muss stellenweise mit Glatteis gerechnet werden.

Als erstes sind dabei am Freitagnachmittag die Gebirge in Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen und Sachsen-Anhalt betroffen. Oberhalb 400 m kann es dort dann stellenweise glatt werden, sodass voraussichtlich unsere Warnstufe ORANGE erreicht wird.

Im Laufe der Nacht zum Samstag fällt auch in den Regionen weiter südlich Niederschlag. Somit besteht dann vor allen Dingen in den süddeutschen Gebirgen Glättegefahr, während sich die Lage in der Mitte wieder beruhigt und die Null-Grad-Grenze ansteigt.

Glatteis an Nikolaus und am 7. Dezember 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
11
Tags: