Tippe um zu suchen

Allgemein Sturm | Orkan

Tief „ex-Sebastien“: Sturm am Mittwoch und Donnerstag

Jannis Schneider 26. November 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
11

Zuletzt aktualisiert am

Der Hurrikan „Sebastien“ hat sich zu einem Sturmtief formatiert und verlagert sich nun in unsere Richtung. Somit muss hierzulande am Mittwoch und Donnerstag verbreitet mit viel Wind gerechnet werden.

Nach der Konvertierung vom Hurrikan zum Sturmtief zieht „ex-Sebastien“ nun über die britischen Inseln und erreicht Deutschland im Laufe des Mittwochs, 27. November. Dabei sind ab den Abendstunden besonders im Westen Deutschlands starke bis stürmische Böen zwischen 50 und 70 km/h zu erwarten. Im dortigen Bergland kann es dann bereits Sturmböen um 85 km/h geben.

In der Nacht zum Donnerstag frischt der Wind dann nochmals auf, sodass es im Westen und teilweise auch in der Mitte Deutschlands kurzzeitig zu Sturmböen um 75 km/h bis in tiefe Lagen kommen kann. In den Bergen sind aufgrund dessen durchaus auch schwere Sturmböen über 90 km/h möglich. Ruhiger geht es mit häufig nicht einmal 50 km/h im Südosten Deutschlands zu.

Rückseitig des Tiefs strömt kältere Luft aus nördlichen Richtungen zu uns, sodass die Schneefallgrenze am Freitag, 29. November, im Norden und in der Mitte Deutschlands von 1000 auf etwa 400 m sinkt.

Sturmtief ex-Sebastien am 17. und 28. November 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
11
Tags: