Tippe um zu suchen

Allgemein Klimatrends

Schnee und Eis: So starten wir in den Dezember

Jannis Schneider 22. November 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
21

Zuletzt aktualisiert am

Der November brachte und bringt auch weiterhin teils früh-winterliches Wetter mit zeitweiligem Frost und regionalen Schneefällen. Mittlerweile sind aber auch schon verlässlichere Klimatrends für Anfang Dezember möglich. Wird es dann auch im Tiefland weiß?

Mit dem Start in den Dezember deuten gleich mehrere Wettermodelle ein blockierendes Hochdruckgebiet über dem Nordatlantik an. Somit können aus westlichen Richtungen keine Tiefdruckgebiete mehr aufziehen, sodass auch keine milde Luftmassen mehr zu uns gelangen können. Stattdessen halten sich über Mitteleuropa und Skandinavien Tiefdruckgebiet auf, die miteinander kooperieren und somit aus nördlichen Richtungen kalte Luftmassen nach Deutschland führen.

Folglich sind in der ersten Dezember-Dekade teils sehr winterliche Abschnitte zu erwarten. Dabei kann es zeitweise durchaus auch mal für Schnee bis in tiefe Lagen reichen. Im Bergland sind daher nennenswerte Schnee-Ereignisse recht wahrscheinlich. Auf den Weihnachtsmärkten ist also richtiges Winter-Feeling durchaus möglich.

Klimatrend 1. bis 10. Dezember 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
21
Tags: