Tippe um zu suchen

Allgemein Schnee

So viel Schnee gibt’s am Wochenende

Jannis Schneider 8. November 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Zuletzt aktualisiert am

Weiterhin schaufelt das Tiefdruckgebiet „Carletto“ kältere Luft zu uns. Aufgrund dessen sinkt die Schneefallgrenze immer weiter. Am Wochenende steht somit regional Neuschnee auf dem Plan.

Erneut befinden wir uns inmitten einer kälteren Phase mit Regen, Schneeregen und auch Schnee. Dabei besteht zeitweise auch in tieferen Lagen Glättegefahr. Doch wie viel Schnee fällt eigentlich in den jeweiligen Regionen?

Um die Neuschneemengen bestimmen zu können, müssen wir erst einmal wissen, wo über das Wochenende die Schneefallgrenze liegt. Tagsüber liegt sie beispielsweise in den meisten Regionen Deutschlands bei etwa 600 m. In den Nächten kann sie dagegen bis ins Tiefland absinken. Trotzdem fällt in Lagen unterhalb 300 m auch nachts überwiegend nur Schneeregen oder nasser Schnee, der keine geschlossene Schneedecke ausbildet. Oberhalb dieser Höhe kann es aber durchaus mal richtig weiß werden, auch wenn es sich dabei zwischen 400 und 600 m meist nur um eine sehr dünne Schneedecke handelt.

Oberhalb 600 m kann es dagegen in einigen Gebirgen für nennenswertere Neuschneemengen reichen. Durchaus sind örtlich 5 bis 10 cm Neuschnee möglich. In den Alpen werden diese Neuschneemengen sogar sehr häufig erreicht. Aber auch außerhalb der Schneefälle besteht Glättegefahr. Nasse Straßen und Wege können nämlich bei Lufttemperaturen von weniger als 3 Grad überfrieren.

Neuschnee 8. bis 10. November 2019

Schneedecke = weiß

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
Tags: