Tippe um zu suchen

Allgemein Report Schnee

So hat der Mai-Winter Deutschland getroffen

Jannis Schneider 5. Mai 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1

Zuletzt aktualisiert am

Am Samstag, 4. Mai, kam der Winter nach Deutschland zurück. Dabei schneite es vorübergehend bis in tiefere Lagen; im Bergland bildete sich verbreitet eine Schneedecke.

Es ist für diese Zeit richtig kalt geworden in der Bundesrepublik; so kalt, dass am frühen Samstagmorgen selbst in tieferen Lage Schnee fiel. Im Bergland gab es oberhalb 300 m verbreitet eine geschlossene Schneedecke. Diese war an nicht wenigen Orten zwischen 4 und 10 cm dick.

Im weiteren Tagesverlauf kamen von Nordwesten her Schauer auf, die verbreitet als Graupel, im Bergland aber auch immer wieder als Schnee fielen.

Die Nacht zum Sonntag war dann die kälteste Nacht der Woche mit Tiefstwerten von häufig unter +3 Grad. Der Feldberg im Schwarzwald meldete -5,6 Grad, der Brocken und der Große Arber -5,5 Grad.

Im Sauerland gab es wie in vielen anderen Hochlagen eine geschlossene Schneedecke:

Auch in der Eifel gab es für diese Zeit viel Schnee:

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1
Tags: