Tippe um zu suchen

Allgemein Glatteis Unwetter

Am Wochenende Glättegefahr durch gefrierenden Regen

Jannis Schneider 10. Dezember 2018

10.12.2018 – 18:21 MEZ

Zum Ende der kalten Phase am kommenden Wochenende muss hier und da mit Glätte durch gefrierenden Regen gerechnet werden. Dabei sind nach Osten hin sogar Unwetter im Bereich des Möglichen.

Das Ende der aktuellen kalten Phase ist schon seit einiger Zeit in Sicht. Am kommenden Wochenende leiten Warmfronten eine mildere Phase ein. Beim Übergang zu der milderen Luft gehen Schneefälle schnell in Regen über. Dieser gefriert in der bodennah kalten Luft und bildet so eine Eisschicht.

Am Samstag, 15. Dezember, ist gefrierender (Sprüh-)Regen vor allen Dingen in den höheren Lagen ab 300 bis 400 m der Westhälfte Deutschlands zu erwarten. Dabei fallen aus jetziger Sicht aber nur geringe Mengen.

Interessant wird es dann, wenn die Warmfront auf die kalte Luft trifft. Da sie nennenswerte Niederschläge im Gepäck hat, könnte es für einige Regionen kritisch werden. Am Sonntag, 16. Dezember, ist somit besonders in der Osthälfte Deutschlands verbreitet gefrierender Regen denkbar. Hier und da könnte es sogar für Unwetter reichen. Dabei würden viele Straßen und Gehwege sehr glatt werden. Eine genaue Eingrenzung der besonders betroffenen Regionen ist allerdings noch nicht möglich.

Tags: