Tippe um zu suchen

Allgemein Gewitter Regen Unwetter

Unwetterlage durch Tief „Wanda“ am Mittwoch

Jannis Schneider 28. August 2018

28.08.2018 – 19:20 MESZ

Das kleine aber dennoch massive Tiefdruckgebiet „Wanda“ verursacht am Mittwoch eine ausgewachsene Unwetterlage. Neben teils schweren Gewittern muss auch mit länger andauerndem, schauerartigem Starkregen gerechnet werden.

Am Mittwochmittag erreicht die Kaltfront des Tiefdruckgebietes die deutschen Grenzen. Dabei gibt es besonders in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland kräftige Schauer und Gewitter. Diese ziehen im Laufe des Tages nordostwärts und intensivieren sich dabei. So ist mit teils unwetterartigen Entwicklungen zu rechnen. Dabei kann es mittelhohe bis lokal hohe Blitzraten, Hagel bis 1,5 cm Korn-Durchmesser, heftigen Platzregen bis 35 l/m² in 60 Minuten und schwere Sturmböen bis 95 km/h geben. Zudem können sich die Schauer und Gewitter regional zu Starkregen-Gebieten verclustern. Vielerorts sind dann 20 bis 30 l/m² in sechs Stunden zu erwarten; lokal kann es aber auch in der Hinsicht mit bis zu 40 l/m² in sechs Stunden für Unwetter reichen.

Im InfoClip ist die Lage erklärt:

Tags: