Tippe um zu suchen

Allgemein Hitze

Auf eine Hitzewelle folgt eine Hitzewelle

Jannis Schneider 14. Juni 2018

14.06.2018 – 19:15 MESZ

Die kurze Pause ist vorbei. In den kommenden Tagen steht besonders in tieferen Lagen wieder Hitze auf dem Plan. Zwar ist die nächste Hitze-Pause schon in Sicht; danach folgen aber gleich wieder heiße Temperaturen.

Da ist sie wieder, die uns mittlerweile bekannte Hitze. Besonders am Samstag, 16. Juni, muss verbreitet mit Höchstwerten zwischen 23 und 29 Grad gerechnet werden; lokal können es sogar schon 30 Grad sein. Anschließend wird es mit einer Kaltfront, an der auch Schauer und Gewitter möglich sind, etwas kühler. Trotzdem darf man sich am, Sonntag, 17. Juni, noch flächig über 21 bis 25 Grad freuen; an der Grenze zu Polen können es sogar noch etwa 27 Grad sein.

Ähnlich sind die Höchstwerte wohl auch am Montag, 18. Juni, wobei es dann auch im äußersten Osten etwas kühler ist. Danach ist die Kaltfront wieder vergessen und wir erwarten neue Hitze. Nach aktuellstem Stand könnte es am Mittwoch, 20. Juni, in tiefen Lagen örtlich sogar für extreme Hitze (35 Grad) reichen. Auch sonst wären häufig Werte zwischen 26 und 34 Grad drin. Was dann kommt kennen wir ja: Eine Kaltfront bringt Schauer und Gewitter, es ist zwei Tage etwas kühler; anschließend neue Hitze. So sieht es nach jetzigem Stand aus. Vielleicht fällt dann sogar die Schafskälte aus; immerhin gab es die Eisheiligen in diesem Jahr auch nicht…wer braucht die schon.

Tags: