Tippe um zu suchen

Allgemein Trockenheit

Fällt der Januar fast komplett trocken aus?

Jannis Schneider 7. Januar 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
181

Zuletzt aktualisiert am

Das neue Jahr hat trocken begonnen. Nur zeitweise fielen dabei bisher geringe Niederschlagssummen. Zwar sind in nächster Zeit wieder etwas häufiger Niederschläge zu erwarten; doch vom langjährigen Mittel driften wir bereits deutlich ab.

Es ist ein altbekanntes Spiel: Die Trockenheit. Wir erinnern uns an die beiden sehr trockenen Sommer in den Jahren 2018 und 2019. Jetzt haben wir allerdings Januar und es müsste immer wieder zu Niederschlägen – egal ob Regen oder Schnee – kommen. Jedoch sind ausreichende Mengen meist nicht zu erwarten. Im Süden Deutschlands könnten die Niederschlagsmengen der kommenden zehn Tage teils sogar weniger als fünf Liter pro Quadratmeter betragen!

Schlechte Voraussetzungen für einen weiteren trockenen Sommer

Vorerst stellt die Trockenheit kein Problem da. In den Monaten November und Dezember 2019 hat es häufig ausreichend geregnet beziehungsweise geschneit. Nennenswert wird es, wenn Frühling und Sommer auch zu trocken ausfallen. Die Klimamodelle CFS (USA) und EFFIS (EU) rechnen glücklicherweise mit einigen zu nassen Phasen bis zum Sommer. Es gibt also noch ausreichend Hoffnung, dass die Trockenheit nicht allzu dramatisch wird.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
181
Tags: