Tippe um zu suchen

Allgemein Trend

Trend: Erst Schnee, dann milder – 14 Grad möglich!

Jannis Schneider 13. November 2019
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
111

Zuletzt aktualisiert am

In der Nacht zum Samstag kommen aus südlichen Richtungen Schneefälle auf, die in mittelhohen und hohen Lagen für eine geschlossene Schneedecke sorgen. Nachfolgend stehen seltener Wettergefahren an; in der kommenden Woche sind mit milderer Luftmasse Werte bis 14 Grad denkbar!

In den kommenden Tagen bleibt es vorerst bei dem früh-winterlichen und wechselhaften Wetter. Ab Freitagabend stehen im Süden und in der Mitte Deutschlands regional schauerartige Schneefälle auf dem Plan, die zeit- und gebietsweise auch mal etwas kräftiger sein können. Nachfolgend ist es verbreitet etwas kälter, sodass man nachts auch häufig wieder mit Tiefstwerten von weniger als 5 Grad rechnen muss; auch in tieferen Lagen.

Zu Beginn der kommenden Woche geht es wechselhaft weiter. Jedoch pendelt sich allmählich eine westliche Strömung ein, sodass auf der Vorderseite von Tiefdruckgebieten mildere Luft zu uns strömt. In der zweiten Wochenhälfte kann es dann aufgrund dessen durchaus für Höchstwerte von bis zu 14 Grad reichen! Kälteeinbrüche bleiben aber weiterhin möglich; vor allen Dingen dann wieder um den Monatswechsel herum.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
111
Tags: