Tippe um zu suchen

Allgemein Sturm | Orkan

Sturmtief „Thomas“ erwartet uns am Samstag

Jannis Schneider 8. Februar 2019

Zuletzt aktualisiert am

Am heutigen Freitag sorgt das Tief „Stefan“ in der Nordwesthälfte Deutschlands bereits für Windzunahme. Nennenswerte wird es allerdings am morgigen Samstag mit dem Sturm „Thomas“, welcher deutlich stärkere Böen bringt.

Nachdem das Sturmtief „Stefan“ nach Finnland abgezogen ist, zieht der Sturm „Thomas“ auf. Dies geschieht bereits am Samstagmorgen mit ersten Sturmböen im äußersten Nordwesten Deutschlands. Der Wind legt bis zum Mittag besonders in der Nordhälfte weiter zu, sodass dort verbreitet Böen zwischen 50 und 75 km/h zu erwarten sind. An der Nordseeküste, sowie in Lagen oberhalb 400 m muss mit schweren Sturmböen bis etwa 100 km/h gerechnet werden; in Gipfellagen sind auch orkanartige Böen über 100 km/h (Unwetter) möglich.

Zum Samstagabend lässt der Wind bundesweit nach. Sehr spannend wird es dann ab der zweiten Nachthälfte der Nacht zum Sonntag aufgrund des Wellentiefs (Tief ohne geschlossenen Kern) „Uwe“. Dieses könnte uns eine ausgewachsene Unwetterlage mit Böen von mindestens 90 km/h im Tiefland bringen. Allerdings sind Wellentiefs schlecht einschätzbar, sodass man noch keine genauen Details nennen kann. Weitere Infos dazu folgen!

Sturm Thomas am 09. Februar 2019

Das Diagramm zeigt die Spitzenböen am Samstag, 09. Februar, in km/h:

Tags: