Tippe um zu suchen

Allgemein Hitze

Tief stört erwartete Hitze

Jannis Schneider 10. September 2018

10.09.2018 – 17:55 MESZ

Die erwartete Hitze, die ursprünglich von Dienstag bis Donnerstag über Deutschland liegen sollte, wird von einem Tiefdruckgebiet gestört. Somit ist das Prädikat „Hitzewelle“ in Gefahr.

Von Dienstag bis Donnerstag sollten bis vor kurzem Höchstwerte von 30 Grad und mehr erreicht werden. Jedoch wird die Hitze schon am Mittwoch von einem Tiefdruckgebiet gestört. Dessen Kaltfront zieht dann langsam über die Bundesrepublik und sorgt am Donnerstag für kühlere Temperaturen. Somit werden noch noch in tiefen und mittelhohen Lagen des Südens 25 Grad überschritten; 30 Grad aber auch hier voraussichtlich nicht erreicht. Eine Hitzewelle ist einer Lage, bei der an mindestens drei Tagen hintereinander mindestens 30 Grad erreicht werden. Dies wäre hier nicht der Fall.

Tags: