Tippe um zu suchen

Allgemein Trend

Wettertrend: Erst sommerlich, dann Frost und Schnee?

Jannis Schneider 18. September 2020
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1

Mit dem Hoch “Manfred” kommt derzeit der Sommer zurück. In der kommenden Woche sind deshalb wieder Höchstwerte bis um 30 Grad zu erwarten. Zum Ende des Monats könnte es allerdings wesentlich kälter zugehen.

Das Hoch “Manfred” sorgt in den kommenden Tagen für ein Sommer-Comeback. Dabei liegen die Höchstwerte in tiefen Lagen bei um 30 Grad. Doch ein Ende der sehr warmen bis heißen Phase ist in Sicht. Am kommenden Mittwoch, 23. September, sorgt eine Kaltfront nämlich mit Schauern und Gewittern für eine allmähliche Abkühlung. In den Folgetagen geht es dann sehr wechselhaft zu.

Häufig muss mit Wind oder sogar mit Sturm gerechnet werden. Positiv für die Natur sind auf jeden Fall die dann häufig auftretenden Niederschläge. Immerhin ist sogar warnwürdiger Regen im Bereich des Möglichen, was zugleich aber auch das Potential für Hochwasser steigert. Des Weiteren sinkt in den Nächten die Schneefallgrenze verbreitet auf unter 1000 m. Im höchsten Bergland sind also weiße Überraschungen möglich!

Temperatur und Wettergefahren 19. bis 28. August 2020 München
Temperatur und Wettergefahren 19. bis 28. August 2020 Berlin
Temperatur und Wettergefahren 19. bis 28. August 2020 Frankfurt am Main
Temperatur und Wettergefahren 19. bis 28. August 2020 Düsseldorf
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
1
Tags: